Familiengeschichte aus dem oberfränkischen Ebersdorf-Frohnlach

Erik Stammberger CEO der W.SCHILLIG Gruppe

Im Jahr 1949 gründet der gelernte Korbmacher und Jungunternehmer Willi Schillig seine eigene Firma. Was in den frühen Nachkriegsjahren als feine Korb- und Flechtwarenmacherei beginnt, entwickelt sich rasch zu einem der führenden, international agierenden Spezialisten für qualitativ  hochwertige Polstermöbel. Heute befinden sich die Willi Schillig Polstermöbelwerke bereits in der dritten Generation in Familienbesitz.

2012 gründet der geschäftsführende Inhaber Erik Stammberger black label und trägt mit dem Unternehmen gezielt einer wachsenden Nachfrage seiner Klientel Rechnung. Die nämlich erwartet das Besondere im Premiumsegment und legt größten Wert auf das beispiellose Komfort- und Qualitätsniveau, dem die Traditionsmarke Willi Schillig ihren klangvollen Namen verdankt.

Dem Standort in Deutschland treu

Im etwa 4.000 Quadratmeter großem Showroom zeigen wir Ihnen am Hauptstandort Oberfranken eine riesige Auswahl unseres umfangreichen Gesamt-Programms sowie eine unglaubliche Vielfalt unserer Leder- und Stoffkollektion.

Beratung

Eine ausführliche Beratung sowie der Verkauf erfolgen ausschließlich über den Möbelhandel. Unsere Verkaufs-Berater vereinbaren dazu gerne einen Termin mit Ihnen um alle Fragen über unsere Sofas, Sessel und Accessoires bei einem Rundgang im Showroom zu erklären und zu beantworten. Daher bitten wir Sie, sich vorher unbedingt unter der Telefon-Nummer +49 9562-370 anzumelden, damit auch garantiert einer unserer Mitarbeiter Zeit für Sie hat.

 

Herzlichen Dank!